Galerie Lamers, Kleppingstr. 8, 44135 Dortmund
Tel.: 0231 - 57 37 36

Biographie von Shlomo Katz 

Nach Kuenstlern, Stilrichtungen, Originalen
Bildern, etc. suchen:

Shlomo Katz

1. The "Seder", Shlomo Katz, Serigraphie, Passover Pessah Portfolio

1. The "Seder"

Der "Seder" ist eine Zeremonie durch welche Pessach gefeiert wird. Die ganze Familie versammelt sich um den Tisch und hört dem Vater zu, der die "Haggadah" liest. Das jüngste Kind stellt Fragen und der Vater beantwortet sie und erklärt den Exodus von Ägypten und seine Bedeutung. Auf dem Tisch steht ein Teller auf dem traditionelles symbolisches Essen liegt. Das Lesen der "Haggadah" wird begleitet durch rituelles trinken von Wein. Ebenfalls aus Tradition, wird ein zusätzliches Glas Wein gedeckt. Das Glas ist für den Propheten Elijah, welcher, nach verbreitetem Glauben, Erlösung symbolisiert.

Die Serigraphie stellt bildlich die "Seder" Zeremonie dar und betont die spirituellen und symbolischen Aspekte. Das wirkliche Essen erscheint nicht. Die einzige Mahlzeit die wir sehen ist die symbolische. Die Familie sitzt in einem Patio und durch das geöffnete Dach sehen wir den Frühling im Garten erblühen. Die Tür auf der rechten Seite ist geöffnet, denn die "Haggadah" lädt ausdrücklich jeden Gast ein, der kommen und der Familie am "Seder" beiwohnen möchte.


Euro 745,-

 

2. Moses in the Basket, Shlomo Katz, Serigraphie, Passover Pessah Portfolio

2. Moses in the Basket

Die Bibel berichtet das Moses zu einer Zeit geboren wurde, als der König von Ägypten den Befehl erließ, alle männlichen Kinder die jüdischen Familien geboren wurden, zu töten. Seine Eltern, Jochebed und Amram, legten Moses in einen Korb und versteckten ihn im Schilf am Fluss. Das weinen des Babys hörte die Tochter des Pharaos die im Fluss baden wollte. Sie nahm Moses mit nach Hause und zog ihn wie ihr eigenes Kind auf.

Shlomo Katz fängt den Moment ein in dem der Bedienstete der Pharaonen Tochter, dieser den Korb mit seinem überraschenden Inhalt zeigt. Bis auf die winzigen Hände und Füße, ist nichts von dem Säugling zu sehen. Trotzdem ist er der Mittelpunkt des Bildes. Die Farben des Bildes sind zudem die Farben von Ägyptens heiligem Stein, dem Türkis.


Euro 745,-

3. The Burning Bush, Shlomo Katz, Serigraphie, Passover Pessah Portfolio

3. The Burning Bush

Als der erwachsene Moses die Herde seines Schwiegervaters Jethro hütete, sandte Gott ihm in der Wüste eine Nachricht. Aus einem Busch, der brannte aber trotzdem unversehrt blieb, rief ihn die Stimme Gottes und legte ihm die Aufgabe auf, sein Volk zu retten.

Die Serigraphie zeigt Moses in dem Moment als er Gottes Stimme hört. Auf Gottes Geheiß hat er seine Schuhe abgelegt und verdeckt sein Gesicht mit einer Hand, da er nicht wagt den Busch anzusehen. Mit der anderen Hand macht er eine Geste der Verweigerung. Ausdruck seines fehlenden Vertrauens in sich selbst und in seine Fähigkeit eine solch enorme Aufgabe zu erfüllen. Der Schafsbock auf der linken Seite repräsentiert die Schafsherde die Moses hütete. In der Ferne sind die roten Hügel der Wüste zu erkennen.


Euro 745,-

5. Ten Plagues, Shlomo Katz, Serigraphie, Passover Pessah Portfolio

5. Ten Plagues

Der Konflikt zwischen Moses und dem Pharao hielt an: Der Pharao war stur und weigerte sich die Kinder von Israel freizugeben, bis Gott Ägypten mit zehn Plagen strafte. Bei jeder Plage lenkte der Pharao ein und versprach Moses, wenn die Plage beendet werden würde, würde er Moses Volk gehen lassen. Jedoch jedes mal wenn die Plage tatsächlich endete, brach er sein Versprechen. Dies passierte neun mal. Erst nach der zehnten Plage, bei der der Erstgeborene Sohn jeder ägyptischen Familie starb, gab der Pharao nach.

Die Serigraphie ist wie ein Triptychon konstruiert. Im Zentrum sind Moses und Aaron, die rufen: "Lasst mein Volk gehen", und das Schwert Gottes welches über Ägypten schwebt, verleiht ihrem Anliegen Stärke. Die Felder links und rechts verbildlichen die zehn Plagen, in der Reihenfolge in der sie statt fanden (von oben nach unten und von rechts nach links).

Euro 745,-

6. The Exodus, Shlomo Katz, Serigraphie, Passover Pessah Portfolio

6. The Exodus

Selbst nach der zehnten Plage, als der Pharao einlenkte und die Kinder Israels frei ließ, änderte er seine Meinung im letzten Moment und schickte seine Armee um sie aufzuhalten. Das Kräftverhältnis war unausgeglichen: Auf der einen Seite, eine bewaffnete Armee, die auf Pferden ritt, und auf der anderen Seite eine Masse von Menschen. Unter ihnen Alte, Frauen, Kinder, Babys und Hilflose.

Aber Gott kam den jüdischen Menschen mit einem Wunder zu Hilfe: das rote Meer teilte sich in zwei Hälften. Auf jeder Seite stand das Wasser wie eine Mauer und die Kinder Israels konnten das Meer sicher auf dem entstandenen Pfad durchqueren. Als die Ägypter sie einholten und ihnen folgten, stürzten die Wassermassen wieder in sich zusammen und sie ertranken.

Die Serigraphie verbildlicht die dramatische Szene in einer unkonventionellen Weise: sie zeigt eine Prozession von Gestalten die ruhig ihrem Ziel entgegen läuft, als ob sie sich der Gefahr oder dem Wunder nicht bewusst wären. Das Meer das hinter ihnen zusammenfällt oder die sie verfolgende Armee erweckt nicht ihre Aufmerksamkeit. Ihr Vertrauen und ihre Ruhe rührt von dem Fakt das sie nicht wissen das dies erst der erste Schritt auf ihrer vierzigjährigen langen Reise durch die Wüste ist.

Euro 745,-

 

 

7. The Ten Commandments, Shlomo Katz, Serigraphie, Passover Pessah Portfolio

7. The Ten Commandments

Bei ihrer Wanderung durch die Wüste, kamen die Kinder Israels zum Berg Sinai und Gott befahl ihnen ihr Lager aufzuschlagen, während Moses den Berg hinaufstieg um das Gesetz Gottes zu empfangen. Doch die Menschen waren der Prüfung nicht gewachsen: als Moses sie verließ, fertigten sie ein goldenes Kalb, das sie anbeteten und mit heidnischen Riten verehrten.

Die Serigraphie zeigt Moses, der von dem Berg Sinai aus den Verrat seines Volkes beobachtet. Er bedeckt vor Scham sein Gesicht als er die heidnischen Riten beobachtet die sein Volk zelebriert anstatt die Nachricht Gottes zu erwarten, so wie es von ihm angekündigt wurde.


Euro 745,-

8. The Four Sons, Shlomo Katz, Serigraphie, Passover Pessah Portfolio

8. The Four Sons

"Haggadah" beschreibt vier verschiedene Reaktionen auf die Geschichte des Exodus von Ägypten. Diese werden von vier Söhnen repräsentiert. Jeder von ihnen reagiert anders auf das Vorgelesene: der kluge Sohn verlangt fundierte Erklärungen; der Einfältige kennt die Geschichte bereits, versteht aber nicht dessen Bedeutung und Auswirkung; der der nicht weiß wie er fragen soll hört die Geschichte wahrscheinlich zum ersten Mal und reagiert deshalb nicht, und der Boshafte behauptet das ihm all diese Traditionen nichts bedeuten.

Die Serigraphie separiert die vier Söhne von dem eigentlichen Kontext und versucht ihre Charaktereigenschaften und Persönlichkeit in einer erzählerischen Szene darzustellen: der Boshafte auf seinem Pferd, sein Hund und seine Waffe bedroht die anderen drei Figuren und den wehrlosen Vogel. Der kluge und der einfältige Sohn stellen sich ihm, jeder auf seine Art und Weise - Ersterer liest kluge Redewendungen aus einem Buch vor, Letzterer hält eine Blume als Friedensgeste. Der Junge der nicht weiß wie er Fragen soll wartet darauf das die Gefahr vorrüber geht.

 


Euro 745,-

Shlomo Katz Original-Graphik

9. Who Knows One...?

Am Ende des "Seder" ist es üblich symbolische Lieder zu singen welche hauptsächlich den Sinn haben die Kinder zu unterhalten. Die Tatsache das die Lieder erst am Ende der "Haggadah" gesungen werden, hält die Kinder während des "Seder" wach. Eines dieser Lieder ist "Who Knows One...?" (deutsch: "Wer kennt einen...?"). Es ist eine Art Kanon in der Form eines Rätsels basierend auf den Nummern 1 bis 13. Jede dieser Nummern hat eine Bedeutung in der Tradition oder der Geschichte der Juden. Dies sind die Nummern und ihre Bedeutung: 1. Gott ist eins; 2. die zwei Steintafeln der zehn Gebote; 3. die drei Patriarchen - Abraham, Isaac und Jakob; 4. die vier Matriarchen - Sara, Rebecca, Rachel und Leah; 5. die fünf Bücher die das Gesetz Moses umfassen (Pentateuch); 6. die sechs Bücher die die mündliche Tora umfassen (Mischna); 7. die sieben Tage der Woche; 8. acht Tage von der Geburt eines Sohnes bis zur Zeremonie der Beschneidung; 9. neun Monate einer Schwangerschaft; 10. die zehn Gebote; 11. elf Sterne; 12. die zwölf Stämme Israels; 13. die dreihzehn Eigenschaften Gottes.

Die Serigraphie porträtiert dreizehn seperate Szenen in der Reihenfolge der Rätsel im Lied (von links nach rechts und von oben nach unten).


Euro 745,-

 

Shlomo Katz Original-Graphik

10. "Next Year in Jerusalem"

Dies ist die Segnung die den "Seder" beendet. So drückten die Juden im Exil ihr Verlangen und Ihre Hoffnung nach Erlösung aus.


Euro 745,-

 

Shlomo Katz Original-Graphik

Shlomo Katz
Chariot of Fire
ca. 51 x 64,5 cm
Preis: 950,-€

Shlomo Katz Original-Graphik

Shlomo Katz
The Vision Of Ezekiel
Preis: 950,-€

Shlomo Katz Original-Graphik

Shlomo Katz
The Way Of An Eagle In The Air
Preis: 950,-€

Shlomo Katz Original-Graphik

Shlomo Katz
Slay The Righteous With The Wicked ?
Preis: 950,-€

Shlomo Katz Original-Graphik

Shlomo Katz
Solomons Judgement
Preis: 950,-€

Shlomo Katz Original-Graphik

Shlomo Katz
Deal Thy Bread To The Hungry
Preis: 950,-€

Shlomo Katz Original-Graphik

Shlomo Katz
Jacob And The Angel
Preis: 950,-€

Shlomo Katz Original-Graphik

Shlomo Katz
Justice, Justice Shalt Thou Follow
Preis: 950,-€

Weiter Originale von Shlomo Katz vorrätig! Fragen Sie nach Ihrem Wunschmotiv, unter: Tel.: 0231-573736 oder unter Kontakt!